JackF @ fotolia.com

Entspannung - Autogenes Training

Das Entspannungsverfahren Autogenes Training eignet sich hervorragend, um Stress, Ärger und Überforderung in Beruf oder Alltag entgegenzuwirken.

Das Autogene Training findet den Zugang vor allem über die mentale Vorstellung.

Sie und Ihre Mitarbeiter lernen mit Hilfe des Kursleiters die fünf Übungen der Grundstufe kennen.

  • Selbstsuggestion
  • Mentale Vorstellung
  • Lösen von innerer Spannung
  • Steigerung der Konzentrationsfähigkeit
  • verringerte Schmerzwahrnehmung

Autogenes Training kann als aktive Ruhigstellung durch Autosuggestion verstanden werden. Durch Selbstsuggestion wird ein Zustand der tiefen Entspannung und Ruhe erreicht.

Die regelmäßige Anwendung dieses Umschaltens kann dabei helfen, Probleme zu verarbeiten.

Mitzubringen sind bequeme Kleidung, eine Gymnastikmatte, eine Decke und bei Bedarf ein Kopfkissen.

 

Entspannung Autogenes Training

 

Ihr Ansprechpartner

Tilman Siebert
Tel.:    0711/94546826
Mobil: 0178/5628393
Mail:   t.siebert@der-bewegungsapparat.de