sabine hürdler @ fotolia.com

Physio am Arbeitsplatz

Das Programm startet mit einem allgemeinen Vortrag für die Angestellten zur Sensibilisierung und Einführung in das Thema Ergonomie am Arbeitsplatz. 

Es werden die Grundlagen eines gesunden Bewegungsapparates erläutert und gezielt der Bezug zum sitzenden Arbeitsplatz hergestellt.

Im praktischen Teil wird nach Durchführung des FMS-Tests jeder Mitarbeiter einmal pro Woche vom Physio besucht und arbeitet sich durch seine individuelle Übungsreihe, die sich an den Testergebnissen orientiert.

Der Vortrag + FMS-Test können auch separat durchgeführt werden.

Wir empfehlen folgenden Ablauf

  • Vortrag
  • Anamnese
  • individuelle Übungen
  • eigenverantwortliche Trainingsphase
  • Kontrolle / Erweiterung der Übungen

Die individuelle Beratung durch den Physiotherapeuten sowie das Übungsprogramm findet 1:1 am Arbeitsplatz des Mitarbeiters statt.

Physio am Arbeitsplatz

 

Beratung

Gerne berate ich Sie zu passenden Kursen für Ihren Betrieb und die Abwicklung mit der Krankenkasse nach §20 SGB V - telefonisch oder in einem persönlichen Gespräch in Ihrem Unternehmen:

Tilman Siebert
Tel.:    0711/94546826
Mobil: 0178/5628393
Mail:   t.siebert@der-bewegungsapparat.de

 

Weitere Angebote

Haben Sie bereits einen Gesundheitstag geplant oder sind gerade dabei? Wir unterstützen Sie dabei gerne aktiv mit unseren Workshops, Kursen oder ausgewählten Vorträgen.

Viele Stunden am Schreibtisch sitzen – das ist der Alltag in vielen Büros. Die Folge dieser oft einseitigen Belastung: Verspannungen im Nacken, Schmerzen im Rücken und müde Beine.

Das Programm startet mit einem allgemeinen Vortrag für die Angestellten zur Sensibilisierung und Einführung in das Thema Ergonomie am Arbeitsplatz.

Ein schwacher Rückenstrecker, verkürzte Hüftbeugemuskulatur oder ein inaktiver Gesäßmuskel sind häufig die Ursache für Fehlbelastungen und Ausweichbewegungen des menschlichen Bewegungsapparats.

Es ist wissenschaftlich belegt, dass zu viel Sitzen zur Entstehung einer Vielzahl von Erkrankungen führen kann. Herz-Kreislauf-Beschwerden wie auch Erkrankungen am Muskel- und Bewegungsapparat können die Folge sein.